Mal Lust auf was Neues?

Hirschrückensteaks mit Preiselbeeren auf Cassissauce

Zutaten für 4 Personen:

4 Hirschrückensteaks à 150 g
4 Scheiben geräucherter Bauchspeck
Salz, Pfeffer aus der Mühle
5 Wacholderbeeren, zerstoßen
1 EL Koriander, zerstoßen
1 EL getr. Thymian
1 Msp. Zimt
3 EL Butterschmalz
40 ml roter Portwein
20 ml Cassis (schwarzer Johannisbeerlikör)
80 g Preiselbeeren
40 g eiskalte Butter

Zubereitung:

  1. Die Hirschrückensteaks mit den Speckscheiben umwickeln und mit einem Zahnstocher feststecken. Mit Salz, Pfeffer, Wacholder, Koriander, Thymian und Zimt würzen.
  2. Das Butterschmalz in einer Bratpfanne erhitzen und die Steaks darin scharf anbraten. Je nach Dicke der Steaks dann bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten von jeder Seite braten. Aus der Pfanne nehmen und mit Alufolie abgedeckt warm stellen.
  3. Das Bratenfett abgießen und den Bratensatz mit dem Portwein und Cassis ablöschen. Einen Teil der Preiselbeeren zugeben und das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken und nun die eiskalte Butter Flöckchen weise zügig unterrühren.
  4. Die Steaks auf vorgewärmte Teller geben und mit der Sauce und den Preiselbeeren anrichten.
Zu den Hirschrückensteaks passen Brokkoligemüse und Herzoginkartoffeln. Reichen Sie dazu einen Rotwein aus Württemberg, z.B. einen Trollinger mit Lemberger oder einen trockenen Rosé.