Mal Lust auf was Neues?

Rehquiches

Zutaten für 4 Personen:

Reh-Quiches

Für den Teig:
250 g Mehl
125 g Butter
Salz
1 Eigelb

Für die Füllung:
250 g Rehfleisch aus der Keule
30 g Butterschmalz
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Zehe Knoblauch
Salz, Pfeffer aus der Mühle
3 Eier
200 g Sahne
1 Bund gehackte Petersilie
200 g geriebener Emmentaler

  1. Das Mehl sieben, eine Mulde hineindrücken, Butter, Salz und Eigelb dazugeben, den Teig schnell zusammenkneten. Bei Bedarf 1-2 Esslöffel Wasser zufügen. Den Teig in Frischhaltefolie einpacken und etwa 1 Stunde kalt stellen.
  2. Das Rehfleisch in kleine Scheiben schneiden. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch darin anbraten, Zwiebeln und Knoblauch andünsten. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen und etwas abkühlen lassen. Eier, Sahne und Petersilie in eine Schüssel geben, den Pfanneninhalt zufügen und alles gut miteinander vermengen. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  3. Den Teig ausrollen und 4 kleine Quiche Förmchen von etwa 14 cm Durchmesser damit auslegen. Die Füllung darauf verteilen, den geriebenen Käse darüber streuen und die Quiches im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten backen.

Zu den Rehquiches passt hervorragend ein Elsässer Riesling.